Eine vertraute Reise

Mit dem Blick nach vorn

Uta Walkhoff

Dipl. Wirtschaftsingenieurin
Certified Lean Expert
Certified Six Sigma Expert


Uta Walkhoff verfügt über mehr als 20 Jahren Berufserfahrung in der Großindustrie. In verantwortlichen Positionen hat sie Bereiche des Unternehmenscontrollings und Geschäftsprozessmanagements erfolgreich aufgebaut,  gestaltet und weiterentwickelt.

In ihrer Leitungsfunktion Unternehmenscontrolling lagen die Schwerpunkte in der Einführung transparenter und zukunftsfähiger Controllingsysteme für Bereichs- und Projektcontrolling, sowie  Produktpreis- und Dienstleistungspreiskalkulationen.


Mit der Leitung des Bereichs „Business Excellence“ standen die Erarbeitung und Umsetzung unternehmensweiter, funktionsübergreifender Optimierungsmaßnahmen im Mittelpunkt der Tätigkeit. Das Geschäftsprozessmanagement umfasste die Kernthemen Prozessanalyse und -optimierung, Einführung und Management von Prozesstransparenz, Prozessverantwortungen und -steuerung. Hinzu gehörten auch Projekt- und Multiprojektmanagement für die zahlreichen Optimierungsmaßnahmen, sowie das Umsetzungs- und Nachhaltigkeitscontrolling für die einzelnen Maßnahmen.  


Sie erhalten Unterstützung auf Tätigkeitsfeldern, mit welchen wir bestens vertraut sind und auf langjährige Erfahrung zurückblicken können. Die Pfeiler der ganzheitlichen Beratung bilden dabei Gewissenhaftigkeit, Zuverlässigkeit und die Fähigkeit, Zusammenhänge gesamtheitlich zu betrachten.

Die Ursachen zu analysieren, Komplexes zu vereinfachen und dabei auch über Grenzen hinwegzudenken sind entscheidende Aspekte für individuelle Lösungen.

Gemeinsam ans Ziel…

Auf sicheren Wegen

Die Verbindung aus Erfahrung, Wissen und Können auf den Gebieten Geschäftsprozessmanagement und Controlling gleichermaßen, bilden einen entscheidenden Mehrwert für Sie. Oberstes Ziel ist immer die Schaffung von Werten im Sinne des Kunden und unterm Strich zählt nur das Ergebnis. Dieses wird Ihnen zeigen, dass Veränderungen und Optimierungen auch tatsächlich funktionieren.

Fallbeispiel

"Wir haben zu viele Aufträge und wissen nicht mehr, wo wir anfangen sollen!"

Großartig! Der Idealfall für ein Unternehmen!

Aber mit dieser Situation gehen Fragen einher, die wohlüberlegt und durchdacht sein wollen: z.B.

  • Müssen/sollen wir expandieren?
  • Ist die Situation von Dauer?
  • Wäre ein Subunternehmer oder eine Kooperation sinnvoll?

 

Methodische Lösungsansätze können eine Auftragsstrukturanalyse sein, um die Auftragslage grundlegend zu betrachten. Verbunden mit vertiefenden Methoden (ABC-/Pareto-Analyse u.ä.) können Handlungsoptionen sichtbar werden. Eine Wertstromanalyse würde unterstützen, um die Abläufe effizienter zu gestalten, um mehr Aufträge und/oder Aufträge schneller bearbeiten zu können.