Werteorientierung

Ihre Werte und Wertschöpfung

Nachhaltiges Geschäftsprozessmanagement setzt vorraus, dass es Ihren Werten und Zielen entspricht. Die Gestaltung der Prozesse, die Veränderungen und die Optimierungen müssen Ihren Werten und Zielen folgen. Nur so kann sich dauerhafter Erfolg einstellen. Diese Erfolge machen wir sichtbar und messen sie beispielsweise über nachfolgende Kriterien:


  • Prozessreifegrad
  • Prozessgeschwindigkeiten
  • bessere Zusammenarbeit mit Lieferanten
  • Freiraum für Innovationen
 
  • Steigerung der Kundenzufriedenheit
  • höhere Mitarbeiterzufriedenheit
  • bessere finanzielle Ergebnisse

Problemen gerecht werden

Lösungsorientierung 

Die neuen Wege, die wir gemeinsam schaffen, werden nicht nur auf ein Projekt zugeschnitten sein, sondern direkt aus Ihren Bedürfnissen heraus entstehen. Bei unserer Arbeit werden Ihre Anforderungen und Ihre Themen zu jeder Zeit im Mittelpunkt unserer Aufmerksamkeit stehen. Dadurch ist gewährleistet, dass sich die eingesetzten Methoden nahtlos an Ihre Aufgabenstellungen anpassen.

 

So bewegen wir uns zielgerichtet, individuell und ganz konkret auf die Optimierung Ihrer Prozesse zu und schaffen Innovationen, die nicht nur in der Theorie gut klingen, sondern auch von Beginn an machbar sein werden.

Komplexes vereinfachen

Klarheit

Das Geheimnis im Umgang mit komplexen Prozessen sind Vereinfachung und Klarheit. Wichtiges von Unwichtigem zu unterscheiden, hochwertige Prozessschritte zu identifizieren und zu stärken sind das Ziel.

 



Fallbeispiel

"Wir ersticken in E-Mails!"

Für die Bearbeitung von E-Mails benötigen wir meist mehr Zeit als wir uns wünschen. Auch virtuelle Prozesse können mit Methoden des Prozessmanagements analysiert und beispielsweise durch Standardisierung und Automatisierungen optimiert werden.

Fallbeispiel

"Wir suchen neue Leute, aber finden nicht die Richtigen!"

Der Fachkräftemangel hat die Unternehmen längst erreicht. Anstatt immer wieder zu improvisieren und die Lücken zu schließen, kann Prozesstransparenz mehr Klarheit über die Aufgaben bringen, aber auch eine Verschwendungsanalyse manche Tätigkeit vielleicht überflüssig machen.

 

Um aber die wirklich kritischen Themen zu identifizieren, ist eine Engpassanalyse unbedingt zu empfehlen!